DE | EN

Burgen & Schlösser in der Wachau

Ruine Dürnstein

Die Ruine Dürnstein war ehemals als Burg der Hauptsitz der Kuenringer und liegt weithin sichtbar auf einem felsigen Vorsprung hoch über Stadt und Donau. Jene Burg, in der 1192/93 der englische König Richard Löwenherz ritterlich gefangen gehalten wurde, ist mit Dürnstein durch eine gut erhaltene Stadtmauer verbunden. Nach einem 20-minütigen Aufstieg können Sie einen traumhaften Panoramablick ins Donautal genießen.

Ruine Dürnstein

Burgruine Aggstein

Hoch über der Donau mit atemberaubendem Blick auf das Weltkulturerbe Wachau thront Aggstein – nicht von ungefähr Österreichs berühmteste Burgruine. Ein Ausflug zur imposanten Festung mit ihrer sagenumwobenen Geschichte ist nicht nur für Kinder ein Erlebnis. Auf zahlreichen Sichtstegen überwinden Sie fast alle Mauern. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit mit Abendeuterspielen die Geheimnisse der Burg zu entdecken! Auf 3 verschiedenen Spielrouten muss man mit Logik, Taktik und Teamgeist gemeinsam Rätsel lösen um einen der Geister zu befreien! Einzigartiger Urlaubsgenuss für Kinder aber auch Erwachsene!

Burgruine Aggstein

  • Schloss Greillenstein
  • Ruine Aggstein
  • Ruine Dürnstein
  • Schloss Artstetten

Ruine Hinterhaus

Die Burgruine, die hoch über dem Ort Spitz auf einem Ausläufer des Jauerling thront, ist mit ihren Wehrmauern und dem Bergfried sehr gut erhalten. Durch ihre Lage bietet die romantische Burgruine einen lohnenswerten Ausblick über die Wachau.

Ruine Hinterhaus

Schloss Artstetten

Hoch über der Donau liegt inmitten eines verträumten Parks das bezaubernde Schloss Artstetten, flankiert von sieben charakteristischen Türmen. Hier wird das Andenken an Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau, Herzogin Sophie von Hohenberg, gewahrt, die beide 1914 in Sarajevo einem Mordanschlag zum Opfer fielen und hier ihre letzte Ruhestätte fanden. Das Erzherzog-Franz-Ferdinand-Museum gibt dem Besucher Einblick in das bewegte Leben des Thronfolgers und seiner Familie.

Schloss Artstetten

Renaissanceschloss Rosenburg

Das Schloss thront im Kamptal auf einem steil zum Fluss abfallenden Felsen. Es gehört zu den bedeutendsten Burganlagen des Landes und hat den größten vollständig erhaltenen Turnierhof Europas. Sehenswert sind vor allem die mittelalterliche, gotische Wehranlage mit ihren Renaissance-Zubauten, die wunderschöne Bibliothek sowie Marmorsaal und Schlosskapelle. Auf der Aussichtsterrasse werden täglich Edelfalken, Milane und Großgreifvögel im Freiflug vorgeführt.

Schloss Rosenburg

Renaissanceschloss Greillenstein

Das Schloss im Herzen des Waldviertels zeigt eindrucksvoll die Aufgaben und die Lebensweise des Adels am Lande. Hinter der wunderschönen Fassade mit ihrem mächtigen Turm warten weitgehend original eingerichtete Innenräume wie Registratur und Landgericht der Grundherrschaft, Renaissancekapelle, Bibliotheken, Prunksäle und Badeanlage. Erwähnenswert ist auch die barocke Gartenanlage mit Sandsteinbalustraden, Springbrunnen und Zwergen.

Schloss Greillenstein


Kunst und Kultur in der Wachau